TuS Esingen
1. Frauen
22
29

TuS Esingen - FC St. Pauli 22:29 (8:15), Auswärtsspiel am 24.09.2017, 17:30 Uhr in Esingen

––

Freud und Leid – Chronik eines Sonntags

Freud und Leid liegen manchmal sehr nahe beieinander. Das ist zwar keine neue Erkenntnis, aber an diesem Sonntag mal wieder recht deutlich geworden. Was ist passiert:

Sonntag, 24.09.2017, 08:00 Uhr: Die Wahllokale öffnen zur Bundestagswahl, so weit, so gut…

14:25 Uhr: Eine Spielerin des FC St. Pauli Handball ahnt scheinbar das Wahlergebnis voraus und muss sich für ihr Punktspiel krank melden.
Nun bleiben den 1. Frauen nach fünf Verurlaubten und zwei Erkrankten nur noch 11 Spielerinnen für ihr erstes Auswärtsspiel gegen den TuS Esingen… naja, immerhin…

16:00 Uhr: Die letzten Wähler machen sich auf den Weg in die Wahllokale, um ihre Kreuze zu machen…

16:29 Uhr: Auf der Anfahrt zur Sporthalle Esingen geht spontan das Auto einer St. Pauli-Spielerin kaputt und benötigt Hilfe vom ADAC. Na super… das fängt ja gut an…

16:57 Uhr: Alice Weidel macht aus Versehen ihr Kreuz bei „Die Partei“ und verlangt nach einem neuen Stimmzettel. Als ihr dieser verweigert wird, verlässt sie wütend das Wahllokal und echauffiert sich über diese „Ungerechtigkeit“ via Facebook und Twitter. Serdar Somuncu gefällt das…

17:30 Uhr: Anpfiff des Spiels TuS Esingen – FC St. Pauli 1. Frauen…

17:32 Uhr: Alexander Gauland ist in Eile und verläuft sich auf dem Weg in sein Wahllokal. Er will seinen Nachbarn J. Boateng nach dem Weg fragen…

17:40: Uhr: Esingen führt 5:2… verdammt…

17:48 Uhr: Trotz mehrmaligem Klingeln und lautem Klopfen öffnet Herr Boateng einfach seine Haustür nicht. (Guter Mann!) Jetzt wird’s knapp für Alex… wie schade… NICHT!…

17:55 Uhr: Der FC St. Pauli geht mit 13:6 in Führung… wow, krasser Run, weiter so…

18:00 Uhr: Die Wahllokale schließen, Alexander Gauland hängt noch bei der 11880 in der Warteschleife und die Schiris pfeifen mit einem 15:8 für St. Pauli zur Halbzeit! Gut! Sehr Gut!

18:01 Uhr: Die ersten Wahlprognosen kommen rein. Die AFD liegt bei 13,4%. Schlecht! Sehr, sehr schlecht!!!

18:10 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit…

18:23 Uhr: St. Pauli führt weiter, nun mit 22:15… yes…

18:24 Uhr: Björn Bernd Höcke tritt auf und erklärt, dass die AFD nur eine Satire-Partei sei und selbstverständlich nicht in den Bundestag einziehen werde! 87% aller Deutschen atmet erleichtert auf!
(Hierbei handelt es sich leider um Fake-News…)

18:42 Uhr: Abpfiff zum 29:21-Erfolg für die St. Pauli-Mädels! Stark! Ganz stark!

Wie geil, dass wir dieses Spiel trotz nicht so toller Vorzeichen aufgrund der vielen Ausfälle und kaputten Autos gewonnen haben! Das hat Spaß gemacht!

Wie scheiße, dass tatsächlich 13% der Deutschen so verblendet, manipulierbar oder einfach nur dumm sind! Das macht gar keinen Spaß!

Das Motto, welches wir aus diesem Sonntag ziehen sollten: JETZT ERST RECHT!

Egal, wie viele Ausfälle du hast, du kannst das Spiel trotzdem rocken! Als Team, zusammen, mit Kampfgeist und Spaß!
Egal, wie viele Nazis im Parlament sitzen, du kannst trotzdem für ein tolerantes, vielfältiges, friedliches und soziales Deutschland einstehen und dafür kämpfen! Als Gesellschaft, zusammen, mit Empathie und Courage!

Forza, eure 1. Frauen

––