4. Frauen
SG Harburg 3
17
14

FC St. Pauli 4 - SG Harburg 3 17:14 (9:8), Heimspiel am 02.04.2017, 14:00, Thedestraße 100

––

Eine neue Liga ist wie ein neues Leben!

Am vergangenen Sonntag empfingen wir die Mädels von SG Harburg vor heimatlicher Kulisse in der Thedestraße. Im Hinrundenspiel fuhren wir mit keinem Punkt nach Hause, diesmal wollten wir die 2 Punkte auf jeden Fall behalten. Auch wenn uns vor dem Spiel schon klar war, dass wir absteigen.

Auch Bettina wollten wir noch mit einem Sieg verabschieden, bevor sie Ihr Karriere beendet und endgültig ihre Schuhe an den Nagel hängt.
Liebe Bettina, wir wünschen dir alles Liebe und Gute für die Zukunft. Du bist immer herzlich eingeladen bei unseren Spielen zuzugucken und uns die Daumen zu drücken.

So nun aber zu unserem Spiel. Kaum zu glauben aber wahr, nach 10 Minuten stand es 7:1. Ab da verließ uns mal wieder das Glück und der Ball landete überall nur nicht im Tor. Auch die Konzentration ließ nach und die Pässe waren sehr ungenau. Wir verspielten unseren deutlichen Vorsprung langsam und zur Halbzeit stand es nur noch 9:8.

In der Halbzeit sammelten wir noch mal unseren Kräfte und der Fokus lag weiterhin auf dem Willen dieses Spiel mit viel Spaß zu gewinnen.

In der zweiten Hälfte knüpften wir an unserer guten Abwehrleistung und das schnelle Zurücklaufen an. Im Angriff wurden die Pässe konsequenter gespielt und durch klare Torabschlüsse bauten wir unseren Vorsprung in der 47 Minute auf ein 16:9 aus.
In der 48 Spielminute fiel der Schiedsrichterin dann auch mal auf, dass Nicoline Kaugummi kaute. Es gab ein Timeout und Nicoline befördere es mit viel Schwung unter unsere Bank. Aber Maike war so freundlich und sammelte es mit einem Taschentuch auf, welches sie in ihrer Hosentasche aufbewahrte. Naja vielleicht war es ja ein Glücksbringer. Wer weiß.

Wir glauben einfach, dass wir als Team gut zusammengespielt haben, viel Spaß hatten und uns immer mehr finden und ergänzen. Nachdem wir in der 51 Minute unser Siegtreffer erzielten, ließen wir die Mädels von der SG Harburg 3 noch einmal auf ein 17:14 herankommen.
Aber egal. Wir steigen hoch erhobenen Hauptes mit einem letzten Heimsieg ab. Ob als letzter oder vorletzter in der Tabelle entscheidet sich nächstes Wochenende. Solle AMTV gegen Wellingsbüttel gewinnen, würden wir auf dem vorletzten Tabellenplatz rutschen. Wir sind gespannt.

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit mehr Punkten und wer Absteigt kann auch Aufsteigen.

So zum letzten Mal in dieser Saison:
Forza! Tjorven und Jana

Es haben gespielt:
Tjorven und Jana (TW), Jacky, Maike, Sarah, Bettina, Minke, Nadja, Isa, Nicoline, Anna und Tanja

––