2. Frauen
TSV Ellerbek 2
23
24

FC St. Pauli 2 – TSV Ellerbek 2 23:24 (15:10), Heimspiel am 11.02.17, 18:00 Uhr, Sporthalle Budapester Straße

––

Danke

„Bis hierher lief’s noch ganz gut, bis hierher lief’s noch ganz gut, bis hierher lief’s noch ganz gut …“ Vielleicht hätten wir am frühen Samstagabend La Haine schauen sollen. Andererseits: Alles lief wirklich ziemlich gut. Auch in Minute 36 zeichnete sich der harte Aufprall noch nicht unbedingt ab. Ja, klar, ohne Durchhänger wären die 2. Damen nicht die 2. Damen, aber muss es immer gleich ein Totalausfall sein?

18:11 ist zwar nicht so schön wie 19:10, doch ist es auch kein Grund für eine schmerzhafte 23:24-Landung nach sechzig Minuten – oder, zehn torlose Minuten zwischen 41. und 51. Handballgott, was treibst du nur?

Das Gute ist: Es gibt auch noch Fußball. Das andere Gute ist: Es bleiben sieben Spiele, und aus sieben mageren Punkten können vielleicht nicht mehr unbedingt so richtig fette werden, aber der eine oder andere lässt sich gewiss auf unsere Seite locken. Mit Kampf. Mit Witz. Mit Kunst. Und mit Support. Danke fürs Singen, fürs Grölen, fürs Pfeifen, fürs Klatschen, fürs Pöbeln und fürs Positive. Danke für die Kritik und für das Mut Zusprechen. Danke für das Versprechen, ganz egal, was auch geschieht, an unserer Seite zu bleiben. Wir jedenfalls bleiben optimistisch.

––