5. Männer
HTS/BW96 5
33
23

FC St. Pauli 5 - HTS/BW96 Handball 5 33:23 (17:9), Heimspiel am 15.01.2017, 16:00 Uhr, Thedestraße

––

Noch acht

Rückrunde. Zeit, Trophäen zu sammeln. Am Sonntag war BW96 dran. Im Hinspiel angeblich ersatzgeschwächt, hatten die sich fürs Rückspiel was ausgerechnet. Pech für sie, daß auch wir diesmal voll besetzt waren. Entsprechend wurde es noch ein wenig deutlicher.

Warum auch nicht? Bis auf einen guten Kreisläufer hatten sie nichts zu bieten. Keinen Angriff, keine Abwehr, keinen Torwart. Wir haben versucht, ihnen ein wenig Nachhilfe im „kreativ im Weg stehen“ zu geben, aber sie haben nicht aufgepaßt.

Besonders Felix tat sich in dieser Disziplin hervor – Zitat nach einem Körpertreffer von außen: „Wo sollte der denn vorbeigehen?“ Danach gab’s noch eine schöne Dreifachparade – dazu Michel: „Wenn du den ersten gefangen hättest, hättest du dir die anderen sparen können.“ Recht hat er. Aber dafür haben die jungen Leute ja auch keinen Sinn.

Auch schöne Würfe hatten wir im Angebot. Hüftwurf, Schlagwurf, Heber, Billardtor, Kullerball; Christians Spezialwurf aus der waagerechten und natürlich die beliebten Sprungwürfe von halblinks. Konnten sie auch nicht genießen.

Aber wir. Diesen Gegner ist schonmal abgehakt. Bleiben noch acht insgesamt und sieben bis zum Aufstieg. Wenn wir nicht irgendwelchen Blödsinn machen und zu sechst gegen den Tabellenletzten auflaufen, sollte das doch machbar sein.

(arne)

Es spielten: Alv (9), Christian (2), Jonny (3), Michel (1), Holger (1), Sascha (4), Felix (Tor), Omar (2), Malte (5), Leon, Arne (3), Volker, Wilde (3), Alejandro (Tor)

––